Evangelische Altenhilfe Mülheim an der Ruhr gemeinnützige GmbH
Haus Ruhrgarten | Haus Ruhrblick
Wir über uns Langzeitpflege Kurzzeitpflege Tagespflege Beratung & Kontakt Förderverein

Tagespflege

Rehabilitation
 
 
 
 

 

Leistungen der Pflegeversicherung

In den meisten Fällen hat ein Gast der Tagespflege Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung. Folgende Möglichkeiten sind grundsätzlich vorhanden:

Leistungen bei

pro Monat

pro Monat Entlastungsbetrag

pro Jahr Verhinderungspflege

Pflegegrad 1

---

125 €

--

Pflegegrad 2

689 €

125 €

1.612 €

Pflegegrad 3

1.298 €

125 €

1.612 €

Pflegegrad 4

1.612 €

125 €

1.612 €

Pflegegrad 5 1.995 € 125 € 1.612 €

1. Leistungen für Tagespflege (monatlich)
Jeder Tagespflegegast kann zunächst monatliche Leistungen der Pflegekasse in Anspruch nehmen (siehe obige Tabelle, Spalte 2). Dieser monatliche Betrag ist allerdings nur einsetzbar für die Kosten der Pflege und Betreuung, Ausbildungsumlage und gegebenenfalls Fahrdienst. Kosten für Unterkunft und Verpflegung können über diesen Betrag nicht abgerechnet werden.

Pflegegeld oder Sachleistungen für einen ambulanten Dienst bleiben unberührt, werden also nicht verrechnet oder verringert.

2. Entlastungsbetrag (monatlich)
Ab Pflegegrad 1 steht ein monatlicher Entlastungsbetrag in Höhe von 125 € (zusätzlich) zur Verfügung. Dieser Betrag ist flexibel einsetzbar, zum Beispiel zur ambulanten Betreuung durch Dritte oder auch für Kosten der Unterkunft und Verpflegung bei Tagespflegebesuch.

3. Leistungen der Verhinderungspflege (kalenderjährlich)
Schließlich gewährt die Pflegeversicherung Leistungen der Verhinderungspflege in Höhe von 1.612 € pro Kalenderjahr . Auch diese Leistung ist flexibel nutzbar, zur Stärkung der häuslichen Versorgung oder auch zur Mitfinanzierung der Tagespflege.
Leistungen der Verhinderungspflege können unter bestimmten Umständen auf bis zu 2.418 € erhöht werden (bei Kürzung der Kurzzeitpflegeleistungen).

Lassen Sie sich beraten!

Da die Pflegeversicherung mittlerweile eine Vielzahl von Leistungsmöglichkeiten bietet, die im Einzelfall auch noch unterschiedlich kombiniert werden können, empfiehlt sich immer ein ausführliches Beratungsgespräch. Hierzu steht Ihnen Ihre Pflegekasse oder auch der Sozialdienst unseres Hauses zur Verfügung.

Christoph Happe
Telefon: 0208/ 9951312
E-Mail: happe@haus-ruhrgarten.de